fbpx

iPhone Reparatur in Bern – diese Möglichkeiten gibt es trotz Coronavirus!

Dein iPhone sollte wieder einmal repariert werden. Stimmt’s? Ist es der schlechte Akku oder das zersplitterte Display, das ausgetauscht werden sollte?

Zwar hättest du wegen dem Coronavirus Zeit für solche Dinge, aber nach draussen gehen und sich anstecken ist natürlich auch keine gute Idee. In diesem Blogartikel erfährst du, wie, wo und zu welchem Preis eine iPhone Reparatur in Bern möglich ist.

Die Vergleichskriterien

Gibt man bei Google «iPhone Reparatur Bern» ein, werden verschiedene professionelle Reparaturwerkstätten aufgelistet. Ich habe mir nur die Ergebnisse der ersten Seite angeschaut. Die Angebote der verschiedenen Reparaturwerkstätten habe ich dann folgendermassen verglichen:

  1. Preis: Als Referenz habe ich eine iPhone X Display Reparatur gewählt. Dies ist eine Reparatur, die häufig durchgeführt wird.
  2. Apple Zertifizierung: Ist der Anbieter von Apple zertifiziert oder nicht? Meiner Ansicht nach lohnt sich eine Reparatur am meisten bei einem Anbieter, der nicht Apple zertifiziert ist, aber Ersatzteile der höchsten Qualität verwendet. Weshalb das so ist, erfährst du hier.
  3. Garantie: Wird eine Garantie angeboten? Falls ja, wie lange?
  4. Ablauf der Reparatur: Wie läuft die Reparatur ab? Hat der Anbieter überhaupt noch geöffnet wegen Covid-19? 

Der Preis für einen iPhone X Display Austausch liegt zwischen 180 und 399 CHF

Durchschnittlich liegt der Preis für einen iPhone X Display Austausch bei 298 CHF. Die drei Anbieter mobileup, TecMarkt und SMARTPHONEDOC bieten die Reparatur unter 250 CHF an. Die anderen vier Reparaturwerkstätten haben Preise zwischen 300 und 400 CHF.

Stand 25.03.2020 

Nur FIXREPAIR ist Apple zertifiziert

Von den sieben Anbietern ist nur FIXREPAIR Apple zertifiziert. Dies soll aber nicht heissen, dass die anderen Reparaturwerkstätten keine sauberen, zuverlässige Reparaturen durchführen. Der Unterschied liegt eigentlich hauptsächlich in der Zeitdauer und weniger in der Qualität der Reparatur.

Zertifizierte Unternehmen müssen normalerweise zuerst bei Apple ein Ersatzteil anfordern. Dies geht einige Tage, weshalb auch die Reparatur länger dauert. Nicht zertifizierte Unternehmen können die Reparaturen sofort ausführen, weil sie die Ersatzteile nicht zuerst bei Apple bestellen müssen. Mehr zu diesem Thema findest du in diesem Beitrag.

6 Monate Garantie auf eine Reparatur ist der Durchschnitt

Bei mobileup, Handydoctor, TecMarkt und SMARTPHONEDOC erhältst du 6 Monate Garantie auf eine iPhone Reparatur und die verwendeten Ersatzteile. Bei iKlinik beträgt die Garantie nur 4 Monate. Etwas anders sieht die Garantieleistung bei FIXREPAIR aus. Lässt du dein iPhone dort reparieren, läuft einfach die Garantie weiter, die du auf deinem iPhone hast. Dies, weil das Ersatzteil von einem zertifizierten Apple-Partner stammt.

Keine Angaben zur Garantieleistung konnte ich bei Reptechnic finden. Wenn du dein iPhone weder reparieren lassen noch ein Neugerät kaufen willst, gibt es eine interessante Alternative. Diese erfährst du hier.


Diese Möglichkeiten für eine iPhone Reparatur in Bern gibt es

Besonders Reparaturen per Post und Pick-up-Service sind momentan empfehlenswert, da du dafür nicht nach draussen gehen musst. Läuft der Pick-up-Service gut, wird dieser in nächster Zeit sicher auf andere Städte ausgeweitet.

Zwischenfazit

Von den sieben verglichenen Anbietern ist nur einer, nämlich FIXREPAIR, ein zertifizierter Apple Anbieter. Entsprechend hoch sind allerdings auch dessen Preise und zusätzlich musst du für die Reparatur im Store vorbeigehen. Der günstigste Anbieter ist mobileup, wo du nebst attraktiven Preisen noch 6 Monate Garantie erhältst. Zudem kannst du die Reparatur bequem von zu Hause abwickeln: Entweder mit dem Pick-up-Service, wenn es schnell gehen soll oder per Post, wenn du mehr Zeit hast. 

Der Pick-up-Service von mobileup und der Homeservice der iKlinik sind wohl die interessantesten Angebote. Einerseits kann die Reparatur auf diese Art schnell durchgeführt werden, andererseits respektierst du die Weisungen des BAG bezüglich Coronavirus.


Wie kann mobileup günstiger sein als die anderen Anbieter?

Mobileup hat keine Fixkosten. Während alle anderen Anbieter Mieten für die Stores und Löhne für ihre Mitarbeiter zahlen müssen, sieht dies bei mobileup etwas anders aus. Einerseits hat mobileup keinen Store, nur ein Office. Andererseits arbeitet mobileup mit selbständigen Reparaturspezialisten zusammen, die auftragsbasiert und fair bezahlt werden. Somit kann eine hohe Qualität zu einem erschwinglichen Preis garantiert werden.

Private Reparatur

Kennst du jemanden, der ab und zu iPhones repariert? Ist das der Fall, kannst du dich glücklich schätzen, denn: Günstiger als privat wirst du wohl nirgends dein iPhone reparieren können. Trotzdem gibt es einige Unsicherheitsfaktoren. Zum Beispiel: Welche Ersatzteile verwendet der/die Reparaturspezialist/in? Es gibt eine ganze Menge verschiedener Ersatzteile mit unterschiedlicher Qualität. Wenn du die Person nicht direkt kennst, kann es sein, dass nicht das Ersatzteil der versprochenen Qualität verbaut wird.

Zudem stellt sich die Frage, ob du Garantie bekommst auf die Reparatur. Einige professionelle Anbieter geben eine Garantie auf die Reparatur. Bei privaten Anbietern kann das stark variieren. Entscheidest du dich trotzdem für einen privaten Spezialisten, musst du zuerst noch einen Termin finden, der sowohl dir als auch dem/der Reparaturspezialisten/in passt. Und wie wird das iPhone anschliessend repariert? Musst du persönlich vorbeigehen?

Wenn dir all das zu umständlich ist und du sicher keine Probleme haben willst, wendest du dich am besten an einen professionellen Anbieter. Dies ist natürlich auch die einfachste Möglichkeit, wenn du niemanden kennst, der privat repariert.

 

iPhone Reparatur in Bern – Fazit

Für die günstigste iPhone Reparatur musst du eine Privatperson kennen, die reparieren kann. Diese Art von Reparatur kann aber mit Unsicherheiten verbunden sein und erfordert häufig auch einen gewissen Aufwand. Willst du bei einem professionellen Anbieter dein iPhone reparieren lassen, hast du verschiedene Möglichkeiten. Bei FIXREPAIR handelt es sich um den einzigen zertifizierten Apple Anbieter in Bern, der aber auch entsprechend kostet. Die Reparatur ist dort nur im Store möglich.

Willst du dich sicher vor dem Coronavirus schützen, ist die beste Wahl der Pick-up-Service von mobileup und iKlinik oder eine Reparatur per Post. Die günstigste und zugleich bequemste Reparatur erhältst du in beiden Fällen bei mobileup – inklusive einer Garantie von 6 Monaten. Wenn du dich für den Pick-up-Service bei mobileup entscheidest, holt ein Velokurier das defekte iPhone bei dir zu Hause ab. Einige Stunden später erhältst du es repariert vom Velokurier wieder zurück. Entscheidest du dich hingegen für eine Reparatur per Post, kannst du zwischen mobileup, Handydoctor, iKlinik, TecMarkt und SMARTPHONEDOC wählen.

Teile deine Erfahrungen mit uns!

Ich hoffe, ich habe dir bei deiner bevorstehenden iPhone Reparatur weitergeholfen. Natürlich würde es mich freuen, wenn du eine Reparatur bei mobileup buchen würdest. Ich bin aber auch schon glücklich, wenn ich dir einen Überblick über die verschiedenen Anbieter und ihre Leistungen verschaffen konnte! Teile deine Erfahrungen mit iPhone Reparaturen mit uns, indem du einen Kommentar schreibst.

Mobileup ist ein Projekt der Firma Mobilepower, die seit 8 Jahren auf den Verkauf von iPhone Ersatzteilen spezialisiert ist. Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zu diesem Beitrag sind an info@mobileup.ch zu richten.

Kommentar verfassen

Scroll to Top
Chat mit Mobileup
1
Hast du eine Frage?
Hallo 👋🏽 Wie können wir dir helfen?